Hausordnung Ferienhaus Forstinger

 

Liebe Ferien-Gäste !

 

Herzlich willkommen  in unserem Ferienhaus in Bad Goisern.

Die nachstehende Hausordnung sollte für Sie eine Hilfe sein.  

                                                                              

Im Haus ist das Rauchen nicht erlaubt.

Bitte benutzen Sie den Aschenbecher und Rauchen Sie vor dem Haus.

 

Sämtliche Gegenstände  die sich im Haus und der angrenzenden Waschküche befinden dürfen von Ihnen genutzt werden.

Bitte gehen  sie mit diesen Gegenständen sorgsam um, und verlassen Sie das Haus nach Ablauf der Mietzeit so wie sie es vorgefunden haben.

 

Sollten Sie einmal einen Schaden an Einrichtungsgegenständen verursachen, teilen Sie uns das bitte mit, um diesen Gegenstand auch für nachkommende Mieter zu ersetzen. Ausgenommen sind Kleinigkeiten wie z. B ein zerbrochenes Glas…

 

Wir würden uns freuen wenn sie im Haus Hausschuhe tragen. Für die Straßenschuhe verwenden sie die hierfür vorgesehenen Ablagen.

 

Auch bei unseren vierbeinigen Freunden sollten bei schlechtem Wetter die Pfoten und der Bauch, vor dem Eintreten in das Haus getrocknet werden.

Mit dem bereitgestellten Handtuch und dem Pfotenputzer ist das kein Problem.   

                                                       

Hunde schlafen nicht im Bett und  auf anderen Sitzgelegenheiten.

Ein Hundebett (Decke) pro Hund stellen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Aus eigener Erfahrung sollte der Hund in fremder Umgebung die ersten Tage nicht über einen längeren Zeitraum alleine im Haus verbringen.



Bei Verlassen des Ferienhauses sind die Fenster zu Schließen oder in Kippposition zu bringen.

 In der Heizperiode nur Stoßlüften 3-4 Minuten.

 

 

In die Spül-, Wasch- Duschbecken sowie in der Toilette sollten keine Abfälle, Essensreste oder andere schädliche Flüssigkeit enentsorgt werden.  

 

Bitte verwenden Sie hierfür die bereitgestellten Abfallbehälter in der gegenüberliegenden Holtzhütte.

RoteTonne – Papier, Gelbe Tonne – Plastik, Schwarze Tonne – Restabfall ,GrüneTonne - Bioabfälle hierfür
stehen Ihnen Kompostbeutel zur Verfügung mit denen Sie die Abfälle in der Tonne entsorgen können.

 

Die Toilette darf nur für den normalen natürlichen Gebrauch unter Benutzung von Toilettenpapier, keine Feuchttücher,  verwendet werden.

Für andere Hygieneartikel stehen unsere Hygienebeutel  in jeder Toilette zur Verfügung.

 

Vor Abreise entleeren sie bitte den Kühlschrank.

 

Räumen sie bitte benutztes Geschirr, Besteck und Töpfe nur im sauberen und trockenen Zustand wieder in die Schränke.  Zur Zubereitung  von Speisen stehen Ihnen ein 4-Flammen-Cerankochfeld mit Absaugung, Backofen, Kühlschrank ohne Gefrierfach,  Geschirrspüler,  Cremesso - Kaffeemaschine, Wasserkocher,  Toaster,  Kontaktgrill  und  eine Mikrowelle + Geschirr  zur Verfügung.

 

Bitte benutzen Sie Kerzen nur auf einer feuerfesten Unterlage und unter Aufsicht von Erwachsenen. Der Schwedenofen kann in der kalten Jahreszeit jederzeit beheizt werden. Lesen Sie bitte die Anleitung oder kontaktieren Sie uns vorher. Die dafür  vorgesehenen  Utensilien (Anzünder, Holz, Papier) liegen für sie in der Waschküche bereit.

 

 

Im Falle einer notwendigen Brandbekämpfung sind für Sofortmaßnahmen ein Feuerlöscher und eine Feuerdecke im Eingangsbereich vorhanden.

NOTRUF 122 absetzen!

Adresse lautet: Ferienhaus Forstinger Sophienbrückenstraße 28 , Bad Goisern

 

Eine optimale Heizleistung im Winter  kann nur erzielt werden, wenn an den Heizkörpern  nicht hantiert wird.  

Wünschen Sie eine andere Wärmeeinstellung, dann geben sie uns bitte Bescheid.        

                                                

Der Öl-Heizungsofen in der Küche sowie der Boiler im unteren WC-bereich darf nicht umgestellt werden, es könnte zur Überhitzung und dauerhaften Schäden kommen.

 

An der Zufahrtsstraße ist für Ihr Auto ein Parkplatz reserviert.

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub

Ihre Vermieter

 

                                                                             Heidi  und  Martin Forstinger