Urlaub mit Hund in der Welterberegion Salzkammergut

Typisch für das Salzkammergut sind die vielen Seen und Bäche, die im Sommer zum Baden einladen.

Hunde dürfen aufgrund der vielen Wildtiere nicht überall schwimmen, dennoch gibt es viele Abschnitte,

an denen Hunde ins kalte Nass springen dürfen.

 

Ausstattung für den Hund im Ferienhaus 

 

ü Fressnapf groß/klein    ü Wasserschüssel groß/klein    ü Schlafdecke    

ü Pfotenreiniger      ü Ausreichend Handtücher zum trocknen   ü Maulkorb Verleih

 

Für den Notfall:

Diplom Tierärzte

Mag. Barbara & Andreas Eisl

+43(0)6643899370

Josef-Putz-Strasse 37

4822 Bad Goisern am Hallstättersee

 

Einreisebestimmungen für Österreich

blauer EU-Heimtierpass (Pet-Pass), gültige Tollwutimpfung und Chip

Beste Hundereisezeit

ganzjährig

Hunde-Länderinfos für Österreich

Österreich kann man ohne Übertreibung als Hundeparadies bezeichnen. Weder in Restaurants noch in öffentlichen Verkehrsmitteln hat man ein Problem mit einem vierbeinigen Touristen. In Österreich ist man Hunde gewohnt.

In Bahn und Bus gilt: Kleine Hunde, die in eine Tasche passen, können gratis mitgenommen werden. Größere zahlen den halben Fahrpreis und brauchen Leine und Maulkorb.

In Österreich ist die Leinen- und Maulkorbpflicht in jeder Gemeinde autonom geregelt. Meist gilt aber: An öffentlichen Plätzen mit einer großen Zahl an Menschen ist der Hund entweder an der Leine oder mit Maulkorb zu führen.  Außerhalb der Großstädte sieht man die Leinen- bzw. Maulkorbverordnung meist nicht so eng.